Beim Markt gab es sogar den Maibaum zu holen

Münster (Mickhausen), den 05.07.2017

Mit dem Wetter ist es beim traditionellen Münsterer Markt alljährlich so eine Sache: Nach tagelangem Hochsommer-Bilderbuchwetter hatte sich der Himmel am Morgen des Festsonntags eingetrübt und das Festkomitee der Münsterer Feuerwehr mit gewittrigen Regengüssen überrascht. In Windeseile wurde ob dieser Wetterunbillen auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus ein schützendes Festzelt errichtet. Doch pünktlich zum Start des Marktfestes am späten Vormittag erwies sich diese Vorsichtsmaßnahme als überflüssig: Die Sonne verschaffte sich Platz, Jahrmarkt und Marktfest gingen bei angenehmen sommerlichen Temperaturen trocken über die Bühne. Bereits zum Mittagstisch war der Biergarten voll besetzt, die vielen fleißigen Helfer in Küche und Schänke hatten alle Hände voll zu tun.