Gefragte Grundstücke: Wer bekommt die acht Bauplätze in Mickhausen?

Mickhausen, den 07.06.2021

Baugrund für junge Familien ist knapp. Entsprechend groß ist in Mickhausen die Nachfrage nach einem Bauplatz im neuen Wohnbaugebiet. Wer kommt zum Zug?

VON WALTER KLEBER

Auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern wurden am westlichen Ortsrand insgesamt acht Bauplätze für Einfamilienhäuser geschaffen, die nach dem Willen des Gemeinderates vorrangig an einheimische junge Familien vergeben werden. Dazu wurde von der Verwaltung ein Kriterienkatalog mit einem Punktesystem erstellt.

Weil die Nachfrage das Angebot übersteigt, erschien dem Gemeinderat diese Priorisierung die gerechteste Vorgehensweise bei der schwierigen Lösung der Platzvergabe. Demnächst sollen jetzt die Bauplatzpreise kalkuliert und festgelegt werden. Anschließend werden die Bewerber verbindlich abgefragt, ob sie nach Vorliegen und Bekanntgabe des Kaufpreises an ihrem Bauplatzwunsch festhalten möchten. Derweil laufen die Erschließungsarbeiten bereits auf Hochtouren.

 

Die Zufahrt zu Baugebiet wird ausgebaut

Die Abwasserkanäle und die Schächte der Oberflächenentwässerung der Straße sind bereits verlegt. Auch die Versorgungsleitungen des Staudenwasser-Zweckverbandes sind inzwischen im Boden. Derzeit ist die Baufirma damit beschäftigt, die Zufahrtsstraße von der Viehweidestraße her – bislang ein unbefestigter Wirtschaftsweg – auszubauen. Mit mächtigen Granitblöcken werden die Hänge zu beiden Seiten gesichert. Die eigentliche Erschließungsstraße des Baugebietes "Am Eichenring" endet in einem Wendehammer, für den ein ursprünglich vorgesehener neunter Bauplatz verwendet wurde.

Diskussion um alte Eichen

Bei der Einfahrt ins neue Baugebiet musste der Gemeinderat auf Geheiß der Unteren Naturschutzbehörde einen Kompromiss eingehen. Weil der aus stattlichen Eichen bestehende Grüngürtel am nördlichen Abschluss des Baugebietes nicht angetastet und kein Baum gefällt werden darf, ist eine Umfahrung erforderlich, sodass die Straße an dieser Stelle einen etwas gewöhnungsbedürftigen S-förmigen Knick macht.

 

Neues Baugebiet im Ortsteil Münster?

Noch ganz im Anfangsstadium ist ein weiteres angedachtes Wohnbaugebiet im Ortsteil Münster mit ungefähr der doppelten Anzahl an Bauplätzen. Die ersten Sondierungsgespräche mit den Grundstückbesitzern haben dort allerdings erst begonnen.

 

Bild zur Meldung: Foto: Walter Kleber