Kirche Grimoldsried

Vorschaubild

Das um 1490 errichtete Gotteshaus wurde in den Jahren 2012 bis 2014 generalsaniert.


Unter der Bauleitung des örtlichen Architekten Roland Rieger und in enger Abstimmung mit den Fachleuten des Landesamtes für Denkmalpflege wurden die einzelnen Arbeitsschritte koordiniert. Im Frühjahr 2012 war Baubeginn. Bereits im Spätherbst desselben Jahres konnte der erste große Bauabschnitt abgeschlossen werden: die Stabilisierung und Sanierung des Dachstuhles sowie die anschließende Neueindeckung des gesamten Kirchendaches und der Neuanstrich der Außenfassade.


Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch die neue Farbgebung der Raumschale festgelegt. So bekamen die Langhausbögen und der Chorbogen einen dezent hellgrünen Anstrich, während alle übrigen Wandflächen in neutralem Weiß gehalten sind. Bis zu einer Höhe von 1,50 Metern war der Putz im Langhaus abgehackt und erneuert worden. Der Einbau eines neuen Dielenbodens aus Lärchenholz, auf dem das gereinigte und neu lackierte Gestühl wieder montiert wurde, war – neben der Restaurierung des Hochaltars und der Kanzel – ein weiterer Schwerpunkt der Innensanierung. Letzte Arbeitsschritte waren die Erneuerung einiger Türen und Fenster sowie der Einbau des Altarbildes und des Chorgestühls.


Veranstaltungen

24.12.​2017
15:30 Uhr
Kinderkrippenfeier Grimoldsried
Kinderkrippenfeier in Grimoldsried [mehr]
 
06.01.​2018
08:30 Uhr
Messe zu Dreikönig
Heilige Messe in Grimoldsried mit Aussendung der Sternsinger [mehr]
 
13.05.​2018
19:00 Uhr
Maiandacht
Die feierliche Maiandacht findet am 13. Mai um 19 Uhr bei der Staudenkapelle bei Grimoldsried statt. [mehr]