Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinsame Einsatzübung „Schloss 2023“

21. 10. 2023 von - Uhr

Die Gemeinde Mickhausen mit Ihren Freiwilligen Feuerwehren und die Firma Smart Medical
Sanitätsdienst e.K. aus Mickhausen veranstalten am 21.10.2023 eine gemeinsame Großübung
Im Rahmen einer großangelegten Übung werden die Feuerwehren Mickhausen, Münster und Grimoldsried sowie
dass Personal der ortsansässigen Firma Smart Medical Sanitätsdienst e.K. am 21.10.2023 einen gemeinsamen
Übungstag gestalten.
Sowohl bei den Feuerwehren als auch bei Sanitäts- und Katastrophenschutzdiensten sind regelmäßige Übungen
unumgänglich. Von der dabei erworbenen Handlungssicherheit profitieren nicht zuletzt diejenigen, die diese Hilfe
ganz plötzlich in Anspruch nehmen müssen.
Gerade bei schweren Verkehrsunfällen oder Bränden werden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren immer
wieder mit Verletzten konfrontiert. Und nicht nur im ländlichen Bereich nimmt der Rettungsdienst gerne die
helfende Hand der Feuerwehrkameraden in Anspruch. Etliche Notfälle wären ohne die tatkräftige Hilfe der „roten
Retter“ undenkbar.
Die ebenfalls in Mickhausen ansässige Firma Smart Medical Sanitätsdienst e.K. betreut mit Ihren Notfall- und
Rettungssanitätern, seit 14 Jahren Veranstaltungen und Konzerte im südlichen Bayern und versorgt verletzte und
erkrankte Besucher vor Ort. Gleichzeitig bringen die Mitarbeiter der Firma ihre Expertise ehrenamtlich über das
Medizinische Katastrophen Hilfswerk Deutschland e.V. (MHW) im Katastrophenschutz ein.
Miteinander und voneinander lernen
Um der Übung einen neuen und gleichzeitig herausfordernden Rahmen zu bieten, hat sich die Herrmann
Messerschmidt Kulturerbe-Stiftung bereiterklärt, die Pforten zum Mickhauser Staudenschloss ausnahmsweise zu
öffnen. Trotz reger Bautätigkeit ist das schöne Barockschloss im Herzen der Staudengemeinde noch eine Baustelle
und viel zu gefährlich für interessierte Besucher.
Mit der schweren Ausrüstung, Handschuhen und Helm, gehört so ein Umfeld für die professionellen Retter jedoch
zum Alltag und bietet unzählige Möglichkeiten realitätsnah zu üben. Am Vormittag werden an verschiedenen
Stationen im Staudenschloss notfallmedizinische Grundlagen vermittelt und besondere Situationen geübt.
Eine außergewöhnliche Station wird auf dem Schlosshof, von der ACADEMY Fahrschule Dötsch bereitgestellt. Neben
den „normalen“ Fahrschülern bildet die ACADEMY Retter aller Fachrichtungen darin aus, Rettungs- und
Feuerwehrfahrzeuge sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Hierfür verfügt die Fahrschule von Raphael Dötsch als
einzige zivile Fahrschule in Bayern über einen Simulator für Blaulichtfahrzeuge der solche Dimensionen hat, dass er
mit dem LKW auf einer Wechselbrücke transportiert werden muss.
Die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft aus Augsburg belohnt das ehrenamtliche Engagement der vielen
Beteiligten und übernimmt an diesem Tag die Kosten für die Verpflegung der Retter, Helfer, und freiwilligen
Verletztendarsteller.
Zusehen aus sicherer Entfernung
Damit auch die jüngsten und treuesten „Blaulichtfans“ nicht enttäuscht sind, wird die Gemeinde Mickhausen
während der Übung am Nachmittag, zwischen 14:30 und 16:30 Uhr, einen sicheren Bereich für große und kleine
Zuschauer bereitstellen. So kann vielleicht auch das ein oder andere neue Mitglied für die Feuerwehren gewonnen
werden und bei den jüngsten dann eben in ein paar Jahren.

 

Pressemitteilung_20230928.pdf

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Schlosshof, Staudenschloss und Orangerie

 

Veranstalter

Ortsfeuerwehren und die ortsansässige Firma Smart Medical Sanitätsdienst e.K.

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]